Camping & Bungalows Sardinien

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Art und Weise der Reservierung

1) Um eine Reservierung vorzunehmen, muss das folgende Formular mit den nötigen Daten ausgefüllt und abgeschickt werden.

2) Wir werden Ihnen so bald wie möglich per E-Mail antworten und Ihnen mitteilen, ob wir für den angegebenen Zeitraum Disponibilität haben und Ihnen ein Angebot für die gesamten Kosten der Reservierung zukommen lassen.

3) Sobald Sie die Bestätigung der Verfügbarkeit (Bungalow, Zelt, Wohnmobil, Zeltplatz,…), der Daten des Aufenthalts und der jeweiligen Kosten haben, müssen Sie binnen des im Angebot angegebenen Zeitraums bestätigen und eine Anzahlung im Wert von 30% des Gesamtbetrags mit folgenden Zahlungsarten leisten:

  • Online mit Kreditkarte über das Zahlungssystem PayPal;
  • Auf Anfrage per Banküberweisung

4) Für alle Reservierungen fällt eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 Euro an, die zusammen mit der Anzahlung geleistet werden muss.

5) Mit der Reservierung, die erst nach Erhalt der Anzahlung bindend wird, wird die Art der Unterkunft und der Zeitpunkt des Aufenthalts zugesichert. Die Direktion behält sich dennoch das Recht vor, die Nummer der zugeteilten Unterkunft zu ändern.

6) Ein etwaiger Rücktritt oder eine Verschiebung muss schriftlich per E-Mail mitgeteilt werden, die Anzahlung (die sich zinslos versteht), von der dennoch 20% als Bearbeitungsgebühr einbehalten werden, wird daraufhin auf folgende Art und Weise rückerstattet:

  • Rückerstattung von 80% für Absagen, die bis zu 90 Tagen vor dem Ankunftsdatum mitgeteilt werden.
  • Rückerstattung von 60% für Absagen, die bis zu 89-60 Tagen vor dem Ankunftsdatum mitgeteilt werden.
  • Rückerstattung von 30% für Absagen, die bis zu 59-30 Tagen vor dem Ankunftsdatum mitgeteilt werden.

7) Der als Anzahlung geleistete Betrag, mit Ausnahme von größeren Schäden, wird vollständig einbehalten bei Absagen, die in den 30 Tagen vor dem Ankunftsdatum mittgeteilt werden.

8) In keinem Fall gibt es Rückerstattungen für frühzeitiges Abreisen, verspätete Ankunft oder bei mangelnder Mitteilung über die Absage der Reservierung.

9) Die Reservierung ist personengebunden und kann nicht ohne Genehmigung an Dritte abgetreten werden.

10) Eine etwaige Unterbrechung von Dienstleistungen und/oder zusätzlichen Aktivitäten, aufgrund von technischen Problemen oder höherer Gewalt, stellt kein Recht auf Rückzahlungen oder Absagen der Reservierungen der Wohnanlagen oder der Zeltplätze, noch auf die Auflösung des Vertrags dar.

Mitteilung über die Datenverarbeitung

Verarbeitung der persönlichen Daten

(Privacy Policy gemäß Art. 13 des Gesetzesdekrets 196/2003)

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass die Daten, die sie dem Verwalter der vorliegenden Internetseite mitteilen, wenn Sie das „Reservierungsformular“ ausfüllen, gemäß den Vorschriften des Gesetzesdekrets 196/2003, Gesetzbuch zum Datenschutz, behandelt werden.

1) Zweck der Datenverarbeitung
Die Daten, die online über die dafür vorgesehenen Reservierungsformulare aufgenommen werden, werden lediglich zum Zweck der Reservierung verwendet und werden mit automatische Informationsmitteln verarbeitet.

2) Art der verarbeiteten Daten und Art der Verarbeitung
Es werden ausschließlich die im Reservierungsformular angegebenen Daten verarbeitet. Diese werden mittels den in Artikel 4, Abschnitt 1, a) Gesetzesdekret 196/2003 beschriebenen Prozeduren verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt direkt durch den Inhaber.

3) Art der Mitteilung und Folgen der Verweigerung
Die Angabe der persönlichen Daten ist obligatorisch, wenn man die Reservierung in Anspruch nehmen möchte. Die mangelnde Zustimmung zur Datenverarbeitung verhindert den Zutritt zur Reservierung.


4) Inhaber der Verarbeitung
Die über das Reservierungsformular aufgenommenen persönlichen Daten werden direkt an den Verwalter der vorliegenden Webseite weitergeleitet, der als Inhaber der Datenverarbeitung gilt.

5) Rechte des Betroffenen
Die Personen, auf die sich die persönlichen Daten beziehen, haben zu jeder Zeit das Recht, eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein derselben Daten zu erhalten und deren Inhalt und Ursprung zu erfahren, deren Richtigkeit zu überprüfen oder deren Aktualisierung, Ergänzung oder Richtigstellung zu verlangen (Art. 7 Gesetzesdekret 196/2003). Gemäß desselben Artikels hat der Nutzer das Recht, die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder die Sperre von gegen das Gesetz verarbeiteten Daten zu verlangen und, in jedem Fall, sich gegen deren Verarbeitung aus unrechtmäßigen Gründen zu widersetzen.

6) Dauer der Verarbeitung
Die Dauer der Verarbeitung darf die nötige Dauer für den Zweck, für den die Daten aufgenommenen wurden, nicht überschreiten.